Yoga, Entspannung, Klang

Yogalehrer-Ausbildung

Yoga zu unterrichten ist eine Aufgabe, die verantwortungsvoll ist und dabei sehr erfüllend. Zum kompetenten Unterrichten bedarf es deswegen einer regelmäßigen Yoga-Praxis und genaue Kenntnisse der Unterrichtstechniken, besonders aber das Umsetzen des Erlernten in den Alltag.

Yoga heute
Immer mehr Menschen nutzen Yoga im täglichen Leben als wichtige Kraftquelle, um ihre Gesundheit und Lebensenergie zu stärken und ihre Persönlichkeit zu entfalten. Yoga steigert die Harmonie, verbessert den Energiefluss und fördert die geistige Entwicklung.

Warum braucht es eine Yogalehrer-Ausbildung?
Damit jemand Yoga richtig und zum größten Nutzen der Yogaschüler unterrichten kann, muss er/sie über ein fundiertes Wissen und Können verfügen. Durch eine praxisorientierte und umfangreiche Ausbildung entwickeln die Yogalehrer-Anwärter die Kompetenz, die sie für eine erfolgreiche Tätigkeit als YogalehrerIn brauchen.

Zukunft des Yogalehrers?
Viele Menschen spüren, dass Leistungsdruck und Stress in den letzten Jahren zugenommen haben. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass das Interesse an Yoga ständig zunimmt und teilweise auch Firmen ihren Mitarbeitern Yogakurse bezahlen. Es gibt auch immer mehr Ärzte, die die Ausübung von Yoga empfehlen. Die Nachfrage nach guten Yogakursen und qualifizierten Yogalehrern nimmt auch in Zukunft weiter zu.

Was wird in der Ausbildung gelernt?
Die Teilnehmer/innen lernen alle wichtigen Übungen wie Asanas, Pranayamas, Mudras, Bandhas, Kriyas und Meditation. Die Ausbildung ist so aufgebaut, dass sehr viel praktiziert wird und die Teilnehmer/innen ein großes Verständnis für die ganzen Übungen entwickeln. Viele Teilnehmer machen diese Ausbildung rein für sich selbst, und nutzen das Ausbildungsprogramm wie z.B. Ernährungslehre, Gesundheitslehre, persönliche Yogapraxis, Persönlichkeitsbildung u.a., als Gewinn für ihr Leben. 

Ich lege großen Wert auf den Praxisteil der Yogalehrerausbildung. Die Ausbildung findet in einem harmonischen Wechsel zwischen Theorie und Praxis statt. Freude, Begeisterung und Motivation sind für mich während der Ausbildung sehr wichtig.

Yoga Asanas
Basis-Asanas
Fortgeschrittene Asanas
Die richtige Geisteshaltung beim Üben
Übungsprogramme richtig aufbauen
Asanas mit größtem Nutzen erfolgreich praktizieren

Pranayama
Wichtige Grundlagen der Yoga-Atemtechniken
Ujjayi Pranayama
Kapalabhati Pranayama
Nadi Shodana Pranayama
Die heilsame und gesundheitsstärkende Wirkung von Pranayama

Mudras, Bandhas, Kriyas
Reinigung des Körpers durch Yogatechniken
Stärkung der inneren Organe mittels Bandhas

Unterrichtstechniken
Unterrichtsmethodik der Asanas und Pranayamas
Erfolgreiche Gestaltung des Yogaunterrichts
Als Yogalehrer/In sicher und überzeugend eine Gruppe leiten

Anatomie und Physiologie
Die Wirkungen der Asanas auf die wichtigsten Körpersysteme
Die gesundheitsstärkende Wirkung von Hatha Yoga
Durch Yoga Krankheiten wirksam vorbeugen

Yoga Ernährungslehre
Einfluss der Nahrung auf Gemüt und Geist
Die ideale Ernährung für den Yogapraktizierenden

Yoga Philosophie
Patanjali Yoga Sutra
Der achtgliedrige Yoga-Pfad
Die vier Yoga Wege: Karma, Bhakti, Raja- und Jnana Yoga

Meditation
Was ist Meditation?
Anleitung zur Meditation und ihre Wirkungen
Verschiedene Meditationstechniken

Persönlichkeitsentfaltung
Die Yogalehrerausbildung als große Herausforderung persönlich zu wachsen und sich selbst und seine positiven Fähigkeiten zu entfalten.
Neben der Kontrolle des Körpers und des Atems, ist natürlich die positive Gedankenkontrolle für die persönliche Entwicklung und ein glückliches, harmonisches und erfülltes Leben absolut entscheidend.
Sie lernen durch die Yogalehrer-Ausbildung negative Denkmuster zu transformieren. Dadurch werden Sie freier, glücklicher und erfolgreicher leben.
Positive Kommunikation – andere Menschen überzeugen und gewinnen

Teilnahmevoraussetzungen
Yoga Grundkenntnisse und Praxis
Eine positive Einstellung und Lernbereitschaft
Bereitschaft zur Teamarbeit in der Gruppe
Nächste Kurs- und Unterrichtszeiten



1.) 4-wöchige Intensiv-Ausbildung im Yoga-und Seminarzentrum Sonnenstrahl in Kißlegg:
Die von mir angebotene Yogalehrer-Ausbildung mit 200 Unterrichtseinheiten wird in 4 Intensivwochen innerhalb von etwa 4 - 7 Monaten durchgeführt und endet mit einer Prüfung zum(r) Yogalehrer/in. Voraussetzung ist, dass die Teilnehmer/innen die Lehrinhalte verstehen, anwenden und lehren können. Ein Qualitätsstandard gewährleistet den langfristigen Erfolg.

2.) 2-jährige Wochenend-Ausbildung in Lindau:
Diese Ausbildung umfasst 500 Unterrichtsstunden verteilt auf 16 Wochenenden in einem Zeitraum von zwei Jahren. Sie erhalten ein Zertifikat zum Diplom-Yogalehrer nach bestandener Prüfung.


Intensiv-Ausbildung I 2014

1. Woche: 11. Mai bis 16. Mai
2. Woche: 29. Juni bis 04. Juli
3. Woche: 28. September bis 03. Oktober
4. Woche: 09. November bis 14. November

Unterrichtszeiten (Änderungen vorbehalten):
Sonntag: 17.00 – 19.00 Uhr
Montag bis Donnerstag: 08.30 – 12.30 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Freitag: 08.30 – 12.30 Uhr
Preis pro Ausbildungswoche (dazu gehört: Yogalehrer-Ausbildung, Unterbringung im Sonnenstrahl und Vollpension):

945,- Euro im Einzelzimmer
875,- Euro pro Person im Doppelzimmer
795,- Euro pro Person in einem Zimmer mit Etagendusche

Wochenendausbildung | 2014/2016

1. WE: 11./12. Oktober 2014
2. WE: 22./23. November 2014
3. WE: 17./18. Januar 2015
Weitere Termine siehe "Terminseite"

Unterrichtszeiten:
Samstag: 8.30 Uhr - 18.00 Uhr
Sonntag: 8.30 Uhr - 17.30 Uhr

Seminarkosten inkl. Seminarunterlagen und Prüfungsgebühr: 3.300,-- Euro bei Zahlung in einem Betrag
3.400,-- Euro bei 2 Raten und 3.600,-- Euro bei Zahlung in Monatsraten


Wenn Sie sich für die Ausbildung interessieren, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme.